Erste Gehversuche


Untitled by Spinnerelschen

März 2013

Der erste Spaziergang mit der gerade erworbenen Nikon 1 J1. Mehr als einfach “draufhalten” und losknipsen war nicht. Da wurde weder im RAW Format gespeichert (Was is’n das?), noch irgendetwas weiter bearbeitet. Aber ich hatte Blut geleckt… 

Auch wenn die Fotos sicher nicht ausgereift sind, ein paar Dinge habe ich da wohl schon richtig gemacht. Beim Ruinenbild links steht der Bogen zumindest gerade. Selbstverständlich kenne ich auch Fotos, auf denen eine schief gehaltene Kamera als Stilmittel bewusst eingesetzt wurde und viele davon sind sehr reizvoll. Aber vom Kunstfoto bin ich ja noch seeeehr weit weg und abfallende Horizontlinien oder schiefe Gebäudekanten sehen eben auch sehr schnell aus wie gewollt und nicht gekonnt.

Das Waldbild rechs gefällt mir wegen des schönen Spiels von Sonne und Schatten. Das Hauptmotiv ist recht spärlich, aber die kahle Baumstammanordnung wird durch ein paar vorwitzige Moosbüchel aufgelockert.

________________________________________________________________________________________________

Das ist eventuell auch interessant: Autorenhomepage AleXandras Digitale Bücherecke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s