Makrostilleben


Die drahtumwickelte Schmuckanhängerkugel dieses Arrangements kennt ihr schon aus einem früheren Bild, wo sie sich mit Kastanien ein Stelldicheing gab. Hier ist sie auf einem Spiegel, ein paar Kieseln und Dekosand etwas edler arrangiert.

Das Foto gibt es auch ohne den kleinen Schatten im Vordergrund. Mir gefällt die Version mit Schatten besser. Sie gibt dem Ganzen etwas geheimnisvolles und macht die Aufnahme insgesamt nicht so glatt und gelackt. Ich mag nun mal eher das Unperfekte.

Spiegelbild

Kamera: Nikon D5200
Objektiv: Sigma 17-70/2,8-4,5 DC Macro Nikon
Bearbeitung: Corel PaintShop Pro X8 Ultimate

Spreepiraten


Für eine gute Aufnahme braucht es nicht immer eine teure Kamera. Allerdings muss unter Umständen ein wenig liebevoller nachbearbeitet werden.

Im untenstehenden Bild habe ich den faden Himmel durch einen anderen aus einer diesjährigen Herbstaufnahme ersetzt. Der Fabrikschlot im linken Bildhintergrund ist absichtlich etwas überblendet. Passt meiner Meinung nach sehr gut zu dem märchenhaften Thema und der übrigen Bearbeitung.

Stadtbild

Kamera: Samsung Galaxy S3
Bearbeitung: Corel PaintShop Pro X8 Ultimate

Drama Baby, Drama


Heute eine Gegenlichtaufnahme mit sehr dramatischer Nachbearbeitung. Ich bin mir selbst nicht schlüssig, ob das diesmal nicht des Guten zu viel ist, aber die Rohaufnahme und die weniger exzessiv bearbeiteten Versionen schienen mir eher langweilig und gaben die Lichtsituation nicht so wieder, wie ich sie selbst gesehen hatte.

DSC_1922_Localtone

Herzlichen Dank an die Kritiken von Seh-N-Sucht und rainerskunstfabrik@Ggmail. Ihr hattet beide Recht und ich habe das Foto noch einmal überarbeitet. Jetzt gefällt es mir besser. Immer noch seeeeehr dramatisch, aber weniger schlampig. 🙂

Kamera: Nikon D5200
Objektiv: Sigma 17-70/2,8-4,5 DC Macro Nikon
Bearbeitung: Corel PaintShop Pro X8 Ultimate